Inhalt

Entwurf des Bebauungsplanes GEI 152 - Erweiterung des Nahversorgungstandortes an der Parkstraße

Lageplan: Zum Vergrößern bitte auf das Vorschaubild klicken.

Planungsanlass und Planerfordernis

Der bestehende Lebensmittelmarkt der Firma EDEKA an der Parkstraße ist in seiner derzeitigen Größe und dem derzeitigen Zuschnitt zukünftig nicht mehr wettbewerbsfähig. Daher ist beabsichtigt, entweder durch Teilabriss des in der Vergangenheit gewachsenen Altbaubestandes und einer kompletten Neugestaltung um den Kern des Hauptgebäudes oder alternativ durch einen kompletten Rückbau und Neubau das äußere und innere Erscheinungsbild des Marktes attraktiver zu gestalten. Durch eine Vergrößerung der Verkaufsfläche auf ca. 1.630 m² soll den gewachsenen Kundenansprüchen Rechnung getragen werden. Ergänzt werden soll die Verkaufsfläche durch einen kleinen Café-Bereich des Bäckers von ca. 20 m².

Da der rechtskräftige Bebauungsplan 4a „Verlängerte Mittelstraße, Kamper Straße, Parkstraße“ für den Bereich des Marktes ein „Allgemeines Wohngebiet“ festsetzt, ist ein Lebensmittelmarkt in der beabsichtigten Größenordnung aktuell unzulässig. Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes GEI 152 „Erweiterung des Nahversorgungsstandortes an der Parkstraße“ soll das Vorhaben durch die Festsetzung eines Sondergebiets für großflächigen Einzelhandel planungsrechtlich abgesichert werden.

Plangebiet

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes GEI 152 „Erweiterung des Nahversorgungsstandortes an der Parkstraße" liegt im Stadtteil Geisbruch und wird wie folgt begrenzt:

  • im Norden durch die Kamper Straße,
  • im Osten durch die Parkstraße,
  • im Süden durch die Ferdinantenstraße
  • im Westen durch Wohnbebauung entlang der Kamper Straße.

Kontakt

Röttger, Sebastian

Telefon: 0 28 42 / 912-326

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.