Inhalt

Stadtmarketing in Kamp-Lintfort

Innenstadt im Wandel

EK3

Stadtmarketing ist eine auf Dauer angelegte, gemeinschaftliche Form der Stadtentwicklung mit dem Ziel, unsere Stadt und ihre Leistungen attraktiver zu gestalten. An dem Konzept, das die StadtUmBau GmbH im Jahre 2002 hierzu erarbeitet hat, haben Bürgerinnen und Bürger, Betriebe, Einzelhandel und Institutionen aktiv mitgewirkt. In Projektgruppen und Bürgerforen wurde angeregt diskutiert und intensiv gearbeitet. In der anschließenden Phase der Umsetzung von Projekten erfährt die Innenstadt derzeit städtebaulich einen einzigartigen Wandel. Zunächst standen die Neugestaltung des Prinzenplatzes, der Einkaufszone Moerser Straße sowie der Neubau des zentralen Busbahnhofes an. Das vom Bauvolumen und von der Bedeutung größte Projekt war der Abriss der drei Hochhäuser, bekannt als Weiße Riesen. An dieser Stelle eröffnete im Juli 2012 das Einkaufszentrum EK3 (Einkaufen unter den drei Eichen).

Ein weiteres Großprojekt war in 2018 der Abriss der Hochhäuser an der Markgrafenstraße, auch Bunte Riesen genannt. Nun erfährt das Areal eine zeitgemäße Neubebauung. Auch der öffentliche Bereich vom Rathausplatz zum Prinzenplatz wird städtebaulich neu gestaltet.

Stadtmarketing praktisch - miteinander reden und handeln

Kamp-Lintfort verfügt über einen leistungsfähigen Einzelhandel, vertreten von einer engagierten Werbegemeinschaft, die mit ihren Veranstaltungen wie Frühjahrs-Straßenparty, Stadtfest und Nikolausmarkt Besucherinnen und Besucher aus nah und fern anzieht. Leerstände von Ladenlokalen lassen sich dennoch nicht vermeiden. Unser Leerstandsmanagement ist ein Angebot der Wirtschaftsförderung und der Werbegemeinschaft an Hauseigentümer und Interessenten für eine aktive und zeitgemäße Vermarktung freier Objekte.

Kontakt