Inhalt

„Aktiv älter werden in Kamp-Lintfort“

11.09.2018

Zweite Aktionsmeile bietet Mitmachaktionen für Seniorinnen und Senioren und all jene, die es mal werden wollen

Banner Aktionsmeile

"Niemand liebt das Leben so wie einer, der alt wird", sagte schon der römische Philosoph Seneca, der Jüngere. Und damit das so bleibt, lädt das gemeinsame Quartiersbüro Mitte am Samstag, den 6. Oktober, von 12 bis 16 Uhr zur zweiten Aktionsmeile zum Thema "Alter" ein.

Verschiedene Akteure in und um die Kamp-Lintforter Innenstadt präsentieren, beraten und informieren hier zu den Möglichkeiten des gesunden und aktiven Alterns. So gibt es beispielsweise einen Alltags-Fitness-Test, Sitzhockergymnastik und Cross-Boccia. Wer mag, kann hier aber auch seinen Führerschein machen, um sich dann mit einer Pferdestärke am Rollator sicher und unfallfrei im Alltag bewegen zu können. Menschen mit Schluckbeschwerden und deren Angehörige können sich auch über spezielle Kostformen informieren und sich durch das Angebot probieren. Interessant für jene, die nicht selbst betroffen sind, aber vielleicht Angehörige mit Demenz haben, ist der Demenzparcours. Hier erhält jeder einen persönlichen Eindruck über die Erlebniswelt eines Menschen mit dementiellen Veränderungen.

Dieses Jahr werden auf der Aktionsmeile auch Fachvorträge zu verschieden Themen gehalten. So beginnt 12:30 Uhr ein Vortrag der Wohnberatung des Caritasverbandes Moers-Xanten e.V. Danach widmet sich ein Referent der Betreuungsstelle Kreis Wesel den Themen Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Nach dem Grußwort des Bürgermeisters Christoph Landscheidt um 14 Uhr folgt eine Mitsing-Aktion des Vereins LesART und ein sicher kurzweiliger Vortrag der Bönninghardter Märchenerzählerin Silvia Knapp. Abrunden wird diesen Teil des Programms die Friedrich-Apotheke mit ihrem Vortrag "Gesund alt werden – Medikamentenversorgung im Alter". Die Polizei wird auch dieses Jahr wieder für die Fahrradcodierung vor Ort sein.

Des Weiteren sind Beratungsstellen, Seniorenzentren, die Mediathek mit dem Verein LesArt e.V., verschiedene Therapieeinrichtungen und weitere Institutionen rund um das Thema Alter auf der Aktionsmeile vertreten. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Die Aktionsmeile findet in diesem Jahr ringsum das Josef-Jeurgens-Haus in der Königstraße 1 statt.  Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 11.09.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Fritz, Jeannette

Telefon: 0 28 42 / 912-272

Runge, Josephine

Telefon: 0 28 42 / 912-300

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.