Inhalt

Rahmenplan

Ausschnitt eines Planmodells

Für die Rahmenplanung gibt es - anders als beim Flächennutzungs- und Bebauungsplan - kein gesetzlich vorgeschriebenes Verfahren. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, sowie der politischen Gremien und der betroffenen Träger öffentlicher Belange wird auch hier durch die Stadt Kamp-Lintfort gewährleistet. Das Plangebiet einer Rahmenplanung umfasst in der Regel einen größeren städtischen Teilraum. Insbesondere hier kommen oftmals verschiedene Lösungen in Betracht. Im Rahmenplan sollen alternative Nutzungs- und Erschließungskonzepte erarbeitet und gegenübergestellt werden, um sich dann für die städtebaulich sinnvollste Variante entscheiden zu können.

Kontakt

Fraling, Monika

Telefon: 0 28 42 / 912-324