Inhalt

Pfadfinder tragen das Friedenslicht um die Welt

07.01.2020

Barbara Drese empfängt Pfadfinder

Die stellvertretende Bürgermeisterin Barbara Drese hat nun die Pfadfinder DPSG St. Marien im Rathaus empfangen. Die Pfadfinder hatten das Friedenslicht im Rahmen eines gut besuchten Gottesdienstes im Xantener Dom abgeholt und in die Kamp-Lintforter Kirchen, zur Polizei, zur Feuerwehr und ins Rathaus getragen, wo jeweils ein neues Licht entzündet wurde. Das Friedenslicht wird seit 1986 traditionell von Bethlehem aus mit Zügen, Autos oder nach Übersee sogar per Flugzeug in Gemeinden auf der ganzen Welt gebracht und weiterverteilt. In Deutschland werden allein über 500 Lichter entzündet. Das Licht soll neben der Hoffnung auf Weltfrieden auch den beschenkten eigenen Frieden bringen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 07.01.2020, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300