Inhalt

Kamp-Lintfort hat eine Mediathek

04.03.2017

Die Mediathek ist eröffnet. Ab 6. März wird sie ihren Betrieb aufnehmen.

Im Januar war sie noch blanke Baustelle, doch nun wurde die Mediathek endlich eröffnet. Am Samstag, den 4. März, begrüßten Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann die Landesministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann, um mit ihr die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und einzuweihen.

Für die geladenen Gäste öffnete die Mediathek bereits ab 10:30 Uhr ihre Pforten. Die neue Mediathek sei als wichtiger Teil der Stadtentwicklung zu betrachten, betonte Christoph Landscheidt in seiner Begrüßungsrede: „Die Bunten Riesen werden abgerissen, somit auch das Gebäude der alten Stadtbücherei. Die Mediathek hat im Rathauscenter ein ideales neues Zuhause gefunden und ist nun eine wertvolle Begegnungsstätte für die Kamp-Lintforter Bürger.“ Sie können sich hier mit Gleichgesinnten treffen, Musik hören, Gesellschaftsspiele spielen oder auch Zeitungsartikel aus verschiedensten Ländern miteinander diskutieren. „Natürlich bleibt sie auch immer noch ein ruhiger Ort zum Lernen und Forschen“, betonte Kulturdezernent Christoph Müllmann. Schüler und Studenten finden hier von Datenbanken bis zum Arbeitsplatz alles vor, was sie beim Wissenserwerb unterstützt - ob allein oder in der Gruppe.

Gefördert wurden die Mediathek Kamp-Lintfort und die Erneuerung der gesamten Bibliothekstechnik zur Open Library durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Ministerin Christina Kampmann zeigte sich ebenfalls tief beeindruckt von der Mediathek: „Die Digitalisierung der Informationswelt stellt ganz neue Anforderungen an Bibliotheken und hier in der neuen Mediathek sieht man deutlich, dass die Fördergelder gut angelegt wurden.“ Zudem freue sie sich über die Anwesenheit so vieler Kamp-Lintforterinnen und Kamp-Lintforter. Das zeige ihr, dass die Mediathek jetzt schon ein zentraler Anlaufpunkt innerhalb der Stadt ist.

Was bietet die neue Mediathek also den Kamp-Lintforter Bürgern? Zum Einen deutlich mehr Arbeits- und Veranstaltungsmöglichkeiten, aber sie lebt auch von verbesserter Technik: Täglich können Kunden ihre geliehenen Materialien 24 Stunden lang zurückgeben, die Sortierung erfolgt automatisch und wer sich in der Mediathek befindet, bekommt freies W-Lan. Das angeschlossene Bistro26 bietet eine ausgewogene Speisekarte an und lädt somit zum Frühstück und Mittagsessen ein. Am Nachmittag durften alle interessierten Kamp-Lintforter die Räumlichkeiten erstmals betreten. Auf sie wartete ein generationsübergreifendes, unterhaltsames Programm. Ab Montag gehen Mediathek und Bistro26 in Betrieb und freuen sich auf ihre ersten Gäste.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 04.03.2017, www.kamp-lintfort.de)

Bildergalerie:

Eröffnung Mediathekl

Kontakt

Müllmann, Christoph

Telefon: 0 28 42 / 912-277