Inhalt

Kamp-Lintfort baut: Innenstadtumbau schreitet voran

05.02.2019

Vorstellung des Modells für das Rathausquartier

Das Jahr vor der Landesgartenschau wird durch viele Baumaßnahmen geprägt. Der Ausbau des Wandelweges und die Sanierung der ehemaligen Bergwerksfläche sind die ersten Schritte. „Die größten und sicherlich auffälligsten Maßnahmen werden die Umgestaltung des öffentlichen Raumes und die Neubebauung im Rathausquartier, sowie die Errichtung des Kreisverkehres an der Friedrich-Heinrich-Allee sein“ erläutert Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und ergänzt „der neue Rathausplatz wird ein Schmuckkästchen in unserer Stadt. Aufenthaltsqualität wird großgeschrieben.“ Zusammen mit der neuen Bebauung auf der Fläche der ehemaligen Bunten Riesen erhält das Quartier ein neues Gesicht. „Früher gab es einen Maßstabssprung vom Einfamilienhaus zum 16-geschossigen Mehrfamilienhaus. Die Neubebauung schafft einen viel besseren Übergang zwischen den umliegenden Wohnquartieren und der Innenstadt. Zusätzlich erhält der neue Rathausplatz durch Randbebauung eine bauliche Fassung“ erläutert Planungsamtsleiterin Monika Fraling das städtebauliche Konzept. Gemeinsam mit den Investoren möchte die Stadt an der Stelle auch Neues ausprobieren. „Vorstellbar wäre, dass die Bewohner auf einen Zweitwagen oder vielleicht gänzlich auf ein eigenes Auto verzichten und ein Gemeinschaftsauto nutzen können, welches vom Vermieter bereitgestellt wird“ erläutert der Bürgermeister eine Idee und führt weiter aus „die Investoren finden das Konzept interessant und wollen die Umsetzbarkeit prüfen“.

Eine langfristig sinnvolle Maßnahme ist die Errichtung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Friedrich-Heinrich-Allee, Friedrichstraße und Stephanstraße. „Die Errichtung des neuen Kreisverkehrs soll den Verkehrsfluss an der bisherigen Kreuzung verbessern und den Bereich an der Friedrich-Heinrich-Allee für alle Verkehrsteilnehmer sicherer machen“ erläutert Bernhard Lefarth der Leiter des Tiefbauamtes das Planungsziel. Im weiteren Verlauf der Friedrich-Heinrich-Allee in Richtung Süden wird an der Einmündung Bendsteg eine Ampelanlage installiert und die Linksabbiegespur zur B528 verlängert.

„Als Folge der Neuplanungen müssen die Bestandsbäume im Rathausquartier, 10 Platanen an der Friedrich-Heinrich-Allee und 7 Hainbuchen auf dem Hochschulparkplatz entfernt werden. „Die Baumfällungen lassen sich leider nicht vermeiden. Gleichzeitig sollen aber im Rahmen der Neubaumaßnahmen insgesamt mehr neue Bäume gepflanzt werden.“ so Bürgermeister Landscheidt. Zusätzlich würden im Rahmen der Landesgartenschau außerdem über 800 weitere Baumpflanzungen in direkter Nähe vorgenommen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 05.02.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Gogol, Arne

Telefon: 0 28 42 / 912-325

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300