Inhalt

Kamp-Lintfort aktiv beim Klimaschutz: Thermografiespaziergang am Rathaus

09.02.2018

Stadt und Verbraucherzentrale machen Wärmeverluste sichtbar

In bunten Farben zeigen sich Häuser unter dem Fokus des Thermografiegeräts
In bunten Farben zeigen sich Häuser unter dem Fokus des Thermografiegeräts

Sie interessieren sich für das Thema Thermografie und Hauswandisolierung? Dann nehmen Sie an der Vortragsveranstaltung mit anschließendem Rundgang der Stadt Kamp-Lintfort in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale teil. Im Vortrag stellt Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, das Thema vor und zeigt einige Beispiele mit Verbesserungspotenzial. Nach dem Einstieg geht es nach draußen, um live an verschiedenen Gebäuden Wärmebilder aufzunehmen. Bei der Gelegenheit erklärt Wilmes auch die verschiedenen Regenbogenfarben, die die Oberflächentemperatur an Fassade, Fenstern und sonstigen Bauteilen darstellen, und lässt jeden, der will, auch selbst einmal das Thermografiegerät bedienen.

Hausbesitzer, die mit dem Analyseverfahren gern ihr eigenes Gebäude unter die Lupe nehmen lassen wollen, können sich kostenlos bis zum 23. Februar dafür bei der Verbraucherzentrale anmelden. Die Immobilien, der ersten zehn Anmeldungen, werden im Vorfeld mit der Wärmebildkamera untersucht und ihre Schwachstellen und Potenziale bei der Veranstaltung vorgestellt. Mit den richtigen Maßnahmen lassen sich Heizkosten sparen. Dabei zeigt der Vortrag, dass oft nicht einmal große Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden müssen, sondern bereits kleine Änderungen, wie z. B. richtiges Heizen und Lüften, helfen können.

Der Vortrag mit späterem Spaziergang findet am Mittwoch, 07. März, von 18.30 bis 20.00 Uhr im Rathaus der Stadt Kamp-Lintfort in Sitzungssaal 2 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen teilzunehmen und selbst durch die Wärmebildkamera zu schauen. Verbindliche Anmeldungen für den Vortrag nimmt Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, unter der Telefonnummer 0281 47368415 (Adresse auf Anrufbeantworter sprechen) oder E-Mail an wesel.energie@verbraucherzentrale.nrw bis Freitag, 23. Februar, entgegen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 09.02.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Böhm, René

Telefon: 0 28 42 / 912-445

Sagorski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300