Inhalt

Ein Gedicht „to go“

08.03.2018

Mediathek Kamp-Lintfort beteiligt sich am Welttag der Poesie

Die Mediathek Kamp-Lintfort beteiligt sich am Welttag der Poesie mit einer Ausstellung der etwas anderen Art
Die Mediathek Kamp-Lintfort beteiligt sich am Welttag der Poesie mit einer Ausstellung der etwas anderen Art

Im Jahr 2000 hat die UNESCO den 21. März zum „Welttag der Poesie“ erklärt. Mit diesem Tag soll an den Stellenwert der Poesie, die Vielfalt der Sprache und die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnert werden. Auch die Mediathek Kamp-Lintfort beteiligt sich am Welttag der Poesie und bietet ab dem 15. März unter dem Namen „Gedicht to go“ eine ungewöhnliche Ausstellung an.

Hierfür werden in der Mediathek Gedichte aufgehängt, welche die Besucher nicht nur lesen, sondern auch - wie der Name „to go“ verrät – als Geschenk mit nach Hause nehmen können. Die ausgewählten Gedichte sind sehr vielfältig: Viele Klassiker, aber auch moderne Poesie sind dabei. Manche Gedichte sind traurig, andere wiederum voller Witz und Humor. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Foyers und des Bistro26 zu sehen und endet sobald alle Gedichte von den Besuchern mitgenommen wurden.

 

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 08.03.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Bruckes, Leonie

Telefon: 0 28 42 / 9 27 95-20