Inhalt

Auto überschlägt sich nach Verkehrsunfall auf der Prinzenstraße

13.06.2019

Unfallfahrzeug auf der Prinzenstraße

Am Mittwoch gab es auf der Prinzenstraße einen schweren Verkehrsunfall zweier PKW bei dem sich eines der Fahrzeuge überschlug. Eine Person wurde verletzt und musste durch den alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die städtische Feuerwehr wurde wegen des Verdachts auf eine eingeklemmte Person alarmiert, die Ersthelfer konnten die verletzte Person aber ohne Hilfe der Feuerwehr aus dem Auto befreien und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte betreuen.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und fing auslaufende Betriebsstoffe aus dem Unfallfahrzeug auf. Zeitweise war die Prinzenstraße, bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei, voll gesperrt. Im Einsatz waren neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Angehörigen des Feuerwehrrüstzuges Stadtmitte und der Einsatzleitdienst der Feuerwehr Kamp-Lintfort, sowie die Einsatzkräfte der Polizei mit mehreren Fahrzeugen.

Leider mussten Schaulustige durch die Feuerwehr dazu aufgefordert werden, dass Filmen und Fotografieren des Einsatzgeschehens und der betroffenen Personen zu unterlassen. Die Stadt Kamp-Lintfort bittet alle Bürgerinnen und Bürger bei Unfällen und Einsätzen die Rettungskräfte nicht in ihrer Arbeit zu behindern und weist darauf hin, dass das Anfertigen von Bildaufnahmen, die die Hilflosigkeit einer anderen Person zur Schau stellen eine Straftat ist.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.06.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Rademacher, Michael

Telefon: 0 28 42 / 97 40-13

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300