Inhalt

Auszubildende übergeben Spende an Lintforter Tafel

10.10.2019

Übergabe des Schecks an die Tafel

Die Auszubildenden der Stadt Kamp-Lintfort haben nun eine Spende an die Tafel Kamp-Lintfort übergeben. Die Azubis hatten am sogenannten Social Day im Rathaus Speisen und Snacks für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten und gegen Spende abgegeben. Insgesamt 600 Euro wurden bei der Aktion gesammelt. Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt nutzten die jungen Mitarbeitenden die Möglichkeit sich über die wichtige Arbeit der Tafel zu informieren. Die Tafel bietet Menschen die Transferleistungen beziehen, eine geringe Rente haben oder wenig BaFöG bekommen die Möglichkeit Lebensmittel, die von Geschäften rund um Kamp-Lintfort gespendet wurden gegen einen kleinen Obolus zu beziehen. Insgesamt 60 Familien, am Monatsende auch mal 100 Familien nutzen dieses Angebot regelmäßig. Die Helferinnen und Helfer, die bei der Lebensmittelausgabe oder den Spendenabholungen unterstützen, arbeiten alle ehrenamtlich. Mit der Spende wollen die Auszubildenden die Arbeit der Tafel unterstützen aber auch die Arbeit der Ehrenamtler würdigen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 10.10.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300