Inhalt

Anerkennung für das Ehrenamt

25.10.2016

Dankeschön-Abend für die Besitzerinnen und Besitzer der Ehrenamtskarte

Dankeschön-Abend Ehrenamtskarte 2016

Einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend gab es in den vergangenen Tagen für die Besitzerinnen und Besitzer der Ehrenamtskarte in Kamp-Lintfort. Dazu luden Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Sozialdezernent Dr. Christoph Müllmann in das ABC-Café (Die Schirmbar) ein. "Mit Ihrer engagierten Arbeit in Sportvereinen, Kultureinrichtungen, Kirchen, in der Nachbarschafts- oder auch Flüchtlingshilfe leisten Sie einen wichtigen Beitrag für das Miteinander in unserer Stadt", würdigte Landscheidt das ehrenamtliche Engagement.

Seit 2012 stellt die Stadt Kamp-Lintfort die Ehrenamtskarte aus. Voraussetzung dafür ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Umfang von mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. wenigstens 250 Stunden im Jahr. Die Mindestdauer für die Ausübung des jeweiligen Ehrenamtes hat die Stadt Kamp-Lintfort von zwei Jahren auf ein Jahr herabgesetzt. Daher erhielten die Helferinnen und Helfer der städtischen Kleiderkammer während der Veranstaltung ihre Ehrenamtskarten. Bei einem Imbiss mit Getränken hatten die Gäste die Gelegenheit zu Austausch und Dialog. Dank des Comedy-Kellners Michael Remmert (Walkact24) alias "Luigi Peperoni" kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz.

Als weiteres Schmankerl des Abends konnte der Bürgermeister das ABC-Café als neuen Vergünstigungsgeber vorstellen konnte. Dort können ab sofort alle Karteninhaberinnen und -inhaber in ihrem Geburtsmonat einen Geburtstags-Cocktail zu sich nehmen.

Bild: Ehrenamtskarten für die Helfer der städtischen Kleiderkammer: Bürgermeister Christoph Landscheidt überreichte Verena Hellwig, Diethelm Metzger und Jeannette Brosig (v.l.n.r.) ihre Ehrenamtskarten.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 25.10.2016, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Krölls, Simone

Telefon: 0 28 42 / 912-149