Inhalt

Volkshochschule Moers Kamp-Lintfort

Überspringen: Tabelle mit Detailinformationen

Anschrift
Volkshochschule Moers Kamp-Lintfort
Vinnstraße 40
47475 Kamp-Lintfort
Telefon0 28 42 / 1 08 18
E-Mailvolkshochschule@moers.de
Internetseitewww.vhs-moers.de
Logo der VHS Moers - Kamp-Lintfort

Gemeinsam mit der Stadt Moers betreibt die Stadt Kamp-Lintfort eine Volkshochschule. Diese versteht sich als kommunales Weiterbildungszentrum mit Standorten in beiden Städten. Die Volkshochschule zielt darauf, die Entfaltung der Persönlichkeit von Lernenden zu fördern, deren Kompetenzen zu erweitern, die Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens zu stärken und die Anforderungen der Arbeitswelt zu bewältigen (Auszug aus dem Leitbild der vhs Moers - Kamp-Lintfort).

Das Kursangebot erstreckt sich auf die Bereiche Mensch & Gesellschaft, Kunst & Kultur, Gesundheit & Bewegung, Sprachen, Beruf & EDV sowie Schulabschlüsse & Grundbildung.

Im Januar und September, jeweils vor Beginn des Frühjahr- und Herbstsemesters gibt die vhs einen Katalog mit dem Programm für das jeweilige Halbjahr heraus. Die vhs-Kataloge mit dem gemeinsamen Weiterbildungsangebot der Städte Moers und Kamp-Lintfort liegen in allen öffentlichen Einrichtungen aus. Angebote der vhs in Kamp-Lintfort sind mit einem L hinter der Kursnummer gekennzeichnet.

Es besteht die Möglichkeit, sich auch in Kamp-Lintfort zu Kursen der vhs anzumelden Hier erhält man Auskünfte über die Belegung der Kurse und mögliche Ermäßigungen. Für Sprachkurse wird zu bestimmten Terminen auch vor Ort eine Sprachberatung angeboten. Darüber hinaus können die Kurse auch im Internet eingesehen und gebucht werden. (vhs online).

Die vhs Moers - Kamp-Lintfort ist als Weiterbildungseinrichtung nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

VHS-Programm als Smartphone-App

vhs goes App: Das Angebot der vhs Moers - Kamp-Lintfort ist über die „vhsApp" auf dem Smartphone abrufbar. Die Anwendung steht kostenlos sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store zur Verfügung.

Das neue Angebot ist eine gemeinsame Entwicklung von Volkshochschulen, vhs-Landesverbänden, dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) sowie dessen Tochterunternehmen, dem Sprachprüfungsanbieter telc. Technisch umgesetzt wurde die „vhsApp"von der Berliner Agentur A&B One Digital.