Inhalt

Logo Stadtradeln

Stadtradeln vom 02. Mai bis 22. Mai 2021


STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Kamp-Lintfort an der bundesweiten Kampagne im Verbund des Klimabündnisses des Kreises Wesel.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

-----  Mobilität spielt eine wichtige Rolle ----- Sie bedeute Freiheit und Flexibilität ----- und ein wenig Normalität.

Aufgerufen sind alle Schulen, Kindergärten, Betriebe, Vereine, Organisation, Familien, sowie all diejenigen, die im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, in die Schule oder den Kindergarten gehen. Als besondere Vorbilder sind auch alle politischen Vertreter*innen in den Kommunen, egal ob bisherige oder zukünftige, aufgerufen aktiv teilzunehmen.

Die Kampagne „Stadtradeln“ dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um u. a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern.

Und weil es, um das Mitmachen geht, unabhängig von den geradelten wieviel Kilometer geradelt werden hat wird der Kreis Wesel wieder einen Wanderpokal vergeben an die Kommune mit den meisten Teilnehmer/innen  – absolut und relativ zur Einwohnerzahl.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind zum jetzigen Zeitpunkt keine Verweise auf Radtouren im Kampagnenzeitraum zu finden. Dadurch ist auch die Möglichkeiten für eine Auftakt- und Abschlussveranstaltung ausgeschlossen.

Es würde mich freuen, wenn jede/r mit jedem Tritt in die Pedale ein Stück zum Klimaschutz in unserer Stadt beiträgt.

 

Grußwort des Bürgermeisters

    Bürgermeister

Wir als Stadt Kamp-Lintfort nehmen dieses Jahr gemeinsam mit den weiteren Kommunen im Kreis Wesel an der Aktion „STADTRADELN“teil.

Es geht darum, an 21 Tagen möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mobilität bedeutet Freiheit und Flexibilität in unserer Lebensgestaltung.

Wir möchten mit Hilfe dieser Aktion vor allem Optimismus versprühen, wieder etwas Normalität in den Alltag zurückbringen und positiv in die Zukunft blicken.

Denn Bewegung an der frischen Luft stärkt unser Herz-Kreislauf- und Immunsystem, was gerade in diesen Zeiten besonders wichtig ist.

Auch wenn die Corona-Pandemie das öffentliche Leben weiterhin im Griff hat, möchte ich alle Bürger/innen dazu aufgerufen, in der Zeit vom 2. bis zum 22. Mai 2021 das Auto stehen zu lassen und auf das klimafreundliche Fahrrad umzusteigen.

Ihr

Prof. Dr. Christoph Landscheidt
Bürgermeister

 

Kontakt

Wesseling, Rüdiger

Telefon: 0 28 42 / 912-448
E-Mail: ruediger.wesseling@kamp-lintfort.de

Witzke, Axel

Telefon: 0 28 42 / 912-445
E-Mail: axel.witzke@kamp-lintfort.de