Inhalt

Freiwillige Feuerwehr

Eine Freiwillige Feuerwehr ist ein Zusammenschluss von Männern und Frauen im Alter von 18 Jahren bis zum 60 Lebensjahr (nach gesundheitlicher Prüfung und Leistungsfähigkeit auch bis 63 Jahre möglich) die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen in Not und Gefahr zu helfen. In die Jugendfeuerwehr kann man bereits mit 10 Jahren eintreten.
Zu den Aufgaben der Feuerwehr gehören

  • die Bekämpfung von Schadenfeuern (ungewollte Brandereignisse)
  • Rettung von Menschen aus Notsituationen oder bei Unfällen
  • Brandsicherheitswachen bei Großveranstaltungen
  • Umweltschutz bei der Beseitigung von Unfällen oder Produktaustritten mit gefährlichen Stoffen und Gütern
  • Hilfeleistung bei großen Naturereignissen wie Schneestürme, Starkregen und Sturm

Daraus ergibt sich ein besonderes Anforderungsprofil: Neben der gesundheitlichen Eignung ist Teamgeist, Offenheit und Leistungsbereitschaft gefordert. Diese Punkte nennt man bei der Freiwilligen Feuerwehr mit einem Wort: Kameradschaft!
Die Zugehörigkeit zu einer Einheit der Freiwilligen Feuerwehr setzt eine Teilnahme an einer Grundausbildung voraus, die nach landeseinheitlichen Vorgaben in Abschnitte aufgeteilt ist. Weitere Lehrgänge zu den Themen Atemschutz, Maschinist, Sprechfunk, etc. können besucht werden. Eingesetzt wird man bei der Einheit, wo sich der jeweilige Wohnort befindet.

Freiwillige Feuerwehr ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe zum Wohle der Menschen in unserer Stadt, in der nahezu alle Berufsgruppen vertreten sind. Um diese gesellschaftliche Aufgabe erfüllen zu können, benötigen wir viele Menschen, die diese Gedanken mittragen und sich engagieren.
Interessiert?

Dann vereinbaren sie einen Termin mit der Wehrleitung unter der Telefonnummer 02842/9740-0.