Info-Bereich & Anleser

Kontakt

Schürmann, Sarah

Telefon: 0 28 42 / 912-271


Inhalt

Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege

Hierunter versteht man die zeitlich auf maximal vier bzw. acht Wochen befristete stationäre Ganztagsbetreuung und -versorgung hilfe- oder pflegebedürftiger Menschen, die ansonsten zu Hause von Angehörigen oder ambulanten Diensten versorgt werden.

Ziel dieses Angebotes ist es, Angehörige zu entlasten und die Versorgung der Pflegebedürftigen, beispielsweise bei Urlaub oder plötzlichem Ausfall der Pflegeperson, zu gewährleisten.

Auch als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt der Pflegebedürftigen ist Kurzzeitpflege möglich. Die Finanzierung erfolgt durch die Pflegekasse plus Eigenanteil. Dieser kann einkommensabhängig durch das Sozialamt übernommen werden.

Die auf vier Wochen begrenzte Verhinderungspflege kann bei Verhinderung der Pflegeperson auch durch eine Ersatzpflegekraft im häuslichen Bereich durchgeführt werden.