Inhalt

Nutzungsbedingungen für das Bürgerforum

Zweck des Bürgerforums

Das Forum ist eine Diskussionsplattform für alle am Masterplan Bergwerk West bzw. an der Landesgartenschau 2020 Interessierten. Vorrangig dient es der Diskussion untereinander. Die hier geäußerten Anregungen und Kritiken sollen aber durchaus auch in den weiteren Prozess einfließen.

Die zuständigen Mitarbeitenden der Stadtverwaltung beteiligen sich an den hoffentlich intensiven Gesprächen, leiten diese aber nicht. Die städtischen Bediensteten sind als solche durch Ihre Signatur erkennbar.

Zur direkten Kommunikation mit der Stadtverwaltung ist das Forum nicht gedacht. Nutzen Sie hierzu neben der persönlichen Vorsprache bitte Telefon, E-Mail oder unser Kontaktformular.

Warum sollte ich mich registrieren?

Das Verfassen von Beiträgen ist auch ohne Registrierung möglich. Registrierten Nutzern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung:

  • Sie können die Diskussion zu besonders interessanten Themen abonnieren und werden so über neue Antworten und Beiträge per E-Mail informiert.
  • Sie können eigene Beiträge nachträglich bearbeiten.

Was ist verboten?

Es ist untersagt,

  • beleidigende,
  • obszöne,
  • vulgäre,
  • verleumdende,
  • Gewalt verherrlichende oder
  • aus anderen Gründen strafbare

Inhalte in diesem Forum zu veröffentlichen.

Nicht erwünscht sind ferner

  • Beschimpfungen,
  • allgemein unflätiger Sprachgebrauch,
  • ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts ("spamming") und
  • Beiträge mit Werbung

Sollten Sie auf derartige Beiträge stoßen, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Zensur im Forum?

Der offene Austausch von Argumenten und Meinungen ist das zentrale Element des Bürgerforums. Dazu gehört es auch, gegensätzliche und kontroverse Standpunkte zu äußern. Dies wird ausdrücklich begrüßt.

Die Administratoren dieses Forums behalten sich aber vor, Beiträge, die den oben genannten Regeln widersprechen, aus dem Forum zu entfernen. Gegebenenfalls werden in Beiträgen enthaltene Links auf externe Seiten gelöscht oder thematisch falsch zugeordnete Beiträge in eine andere Diskussion verschoben.

Stets gelöscht werden Nachrichten, wenn sie im Namen anderer Menschen geschrieben werden. Pseudonyme (andere Namen) können also verwendet werden, wenn sie nicht dazu dienen, sich als eine andere echte Person auszugeben.

Empfehlung zum Umgang mit Störenfrieden (Trolle)

Auf unerwünschte Kommentare im Netz gibt es leider nur eine passende Reaktion: Den Schreiber selbst ignorieren.

Antwortet man dem Schreiber direkt, passiert genau das, was der Störenfried wollte. Die eigentliche Diskussion ist gestoppt, alles dreht sich um den Störer. So schwer dieses "Ignorieren" manchmal fallen will, weil die Aussagen aufregen, aufwühlen und wütend machen: Von einer anderen Meinung zu überzeugen, gelingt schon im "normalen Leben" schwer, im Netz ist es fast unmöglich. Und die beste Bestrafung für Störenfriede ist, wenn sich tatsächlich niemand an ihm stört.