Inhalt

Kamper Freilichttheater: „Tartuffe" - Komödie von Molière

mit der Burghofbühne Dinslaken, Landestheater im Kreis Wesel e.V. - Open Air

In einer Fassung von Folke Braband

Wie konnte das passieren? Um ein Haar hätte die Heuchelei gesiegt! Dabei wusste es doch jeder: Tartuffe ist ein Betrüger, ein Scharlatan, ein Angeber, ein Lügner. Dennoch schafft er es, sich im Haus von Orgon und seiner Familie einzunisten und unentbehrlich zu machen. Und wie zum Teufel macht er das? Er, der keinerlei moralische Ansprüche an sich selbst stellt, der verschwenderisch, genusssüchtig und ganz und gar hedonistisch lebt, hat aber gleichzeitig das Charisma eines Heilsbringers: Er predigt Moral, er stiftet (Lebens-)Sinn und er propagiert einen gesunden Lebensstil und trifft damit bei Orgon ins Schwarze. Bald werden dem Betrüger Haus und Besitz überschrieben. Jetzt ist die Familie gefragt. Irgendwie muss dieser Lügenbaron doch aufzuhalten sein? Doch sämtliche Bemühungen Tartuffe zu entlarven, führen nicht zum Ziel, sondern verkehren sich teilweise sogar ins Gegenteil. Orgon verspricht Tartuffe seine Tochter Mariane und befördert noch den äußerst fragwürdigen Kontakt zwischen seiner Ehefrau und Tartuffe – mehr Komödie und Absurdität geht kaum!

Molière zeigt uns mit Tartuffe eine Figur, die so offensichtlich lügt, dass sich die Balken biegen, aber lange Zeit nicht brechen. Umso erschütternder ist es allerdings, dass der Mann trotz aller Skrupellosigkeit so erfolgreich ist und es niemandem gelingt, ihn aufzuhalten. Es stellt sich die Frage: Wollen wir vielleicht alle lieber belogen werden, als der Wahrheit ins Auge zu schauen? Molières Komödie, die zu Lebzeiten des Autors gleich zweimal von der Zensur verboten wurde, zeigt uns erschreckend aktuell, zu wie viel Scheinheiligkeit, Ignoranz und Selbstbetrug der Mensch fähig ist.

  • Inszenierung: Boris C. Motzki
  • Bühne und Kostümen: Manuel Kolip
  • Dramaturgie: Nadja Blank
  • Regieassistenz: Julia Kempf
  • Orgon: Arno Kempf
  • Elmire, seine Frau: Christiane Wilke
  • Damis, sein Sohn: Philip Pelzer
  • Mariane, seine Tochter: Norhild Reinicke
  • Valère, deren Verlobter: Markus Penne
  • Cleante, ein alter Freund Orgons: Matthias Guggenberger
  • Tartuffe, ein neuer Freund Orgons: István Vincze
  • Dorine, ein Dienstmädchen: Christine Schaller

Dauer: 100 Minuten inklusive Pause

Einlass Gastronomie: 18 Uhr, Tribüne: 19 Uhr

Nähere Infos zum Stück unter burghofbuehne-dinslaken.de

Kartenvorverkauf:

  • Artz-Reisebüro
    Moerser Straße 230
    47475 Kamp-Lintfort
    Telefon 0 28 42 / 9 13 90
  • Buchhandlung Am Rathaus
    Moerser Straße 239
    Telefon 0 28 42 / 92 17 79
  • in allen CTS-Ticketsystem-Vorverkaufsstellen, Infos bei www.eventim.de unter "Vorverkaufsstellen"
  • im Internet unter www.eventim.de

Der Vorverkauf endet an den entsprechenden Wochenenden jeweils freitags um 12 Uhr

Wichtig:

Karten, die kurzfristig für die Abendkasse reserviert wurden, sind spätestens 30 Minuten vor Beginn an der Abendkasse (zum Abendkassenpreis) abzuholen. Die Bühne und die Tribüne sind nicht überdacht. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert. Speisen und Getränke werden zum Verkauf angeboten. Imbiss und Getränke dürfen auch mitgebracht werden.

Unser Dank gilt den Freunden & Förderern des Kamper Freilichttheaters!

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Datum 13.08.2022 von 20.00 bis 22.30 Uhr
OrtAbteiplatz
Abteiplatz
47475 Kamp-Lintfort
VeranstalterStadt Kamp-Lintfort, Kulturbüro
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort

Telefon: 0 28 42 / 912-290
E-Mail: kulturbuero@kamp-lintfort.de
Preis / Kosten16,00 € zuzüglich Vorverkaufs-und Systemgebühren, Abendkasse 21 € (sofern vorhanden)
online unter www.eventim.de
TicketagenturArtz Reisen
Moerser Str. 230
47475 Kamp-Lintfort

Telefon: 0 28 42 / 9 13 90
KategorieOpen Air
HinweisDie Informationen zu der Veranstaltung - insbesondere die Hinweise zur Barrierefreiheit - beruhen auf Angaben des jeweiligen Veranstalters. Für die Richtigkeit kann die Stadt Kamp-Lintfort bei nicht-städtischen Veranstaltungen keine Gewähr übernehmen.

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.