Inhalt

Überspringen: Tabelle mit Detailinformationen

Bericht der LINEG zur Grundwassersituation im Stadtgebiet

Datum:20.08.2010
Beratungsart:öffentlich
Anhänge


Beratungsweg:

Hier können Sie den Beratungsweg und die Beschlussfassungen der Vorlage verfolgen:

Umweltausschuss, 09.09.2010

Wortbeitrag:

Die LINEG (Herr Steinberg) befürwortete die Beibehaltung der bestehenden Grundwasser-Warnbereiche im Stadtgebiet, wie sie z. B. im Umweltkalender dargestellt sind. Die Entscheidung liege letztlich beim Kreis Wesel.

Die SPD (Herr Meyer) dankte für den Vortrag und sprach sich dafür aus, die Warnungen der LINEG hinsichtlich der Kokereialtlasten bei der Aufstellung des Masterplans Bergwerk West zu beachten.

Die CDU (Herr Stapper) brachte ebenfalls ihren Dank zum Ausdruck und fragte an, wann damit zu rechnen sei, dass die Kleine Goorley wieder Wasser führen werde.

Die Verwaltung (Herr Lefarth) erläuterte, dass die Kleine Goorley die Funktion eines Rückhalteraumes habe und es nicht beabsichtigt sei, dass sie im Normalfall gänzlich mit Wasser gefüllt wäre.

Der Vorsitzende dankte abschließend der LINEG (Herrn Steinberg) für ihren Vortrag.

Anmerkung der Verwaltung:
Der Niederschrift ist eine Stellungnahme der LINEG zum naturnahen Ausbau der Kleinen Goorley beigefügt.
Die Fraktionen erhalten separat je eine farbige Ausfertigung der im Vortrag verwendeten 'Folien'.