Inhalt

Windelsäcke im Bürgerbüro erhältlich

08.03.2018

Für Kleinkinder und inkontinente Personen

Die Stadt Kamp-Lintfort bietet seit Jahren Eltern von Kleinkindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres und inkontinenten Personen die Möglichkeit für anfallende Windeln von der Stadt zugelassene Windelsäcke zu erwerben und zu benutzen. Beim Kauf eines Windelsacks ist die Geburtsurkunde des Kindes vorzulegen bzw. ein ärztliches Attest für inkontinente Personen. Bei Kindern die älter als drei Jahre sind und dennoch auf Windeln angewiesen sind, ist ebenfalls ein Attest vom Kinderarzt vorzulegen. In dem Fall kann die Ausgabe verlängert werden.

Die Ausstellung der Bescheinigung für den Erwerb von Windelsäcken erfolgt weiterhin über die Abfallberatung im Rathaus, 4. Etage, Zimmer 424. Die Windelsäcke selbst sind zukünftig ausschließlich im Bürgerbüro des Rathauses, Zimmer 11, und beim städtischen Servicebetrieb ASK, Oststraße 7, erhältlich. Es werden zwei unterschiedliche Größen von Windelsäcken angeboten: 50 l zu 1,50 Euro oder 70 l zu 2,00 Euro. Die gefüllten Windelsäcke sind weiterhin auf dem Betriebshof abzugeben. Die Windelsäcke wurden eingeführt als günstigere Alternative zur Volumenerhöhung der Mülltonne und sind weiterhin auf dem Betriebshof abzugeben.

Für weitere Informationen stehen Claudia Biedermann und Bettina Seigner unter der Telefonnummer 912-313 bzw. -424 zur Verfügung.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 08.03.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Hermann, Wolfgang

Telefon: 0 28 42 / 912-316