Inhalt

Schlichten statt richten

13.03.2018

Kamp-Lintforter Schiedsleute wieder komplett

Dezernent Martin Notthoff (links) und Dr. Per Eirik Martiensen (rechts) freuen sich über den Amtsantritt von Jörg Henning (mittig) als neuer Schiedsmann in Kamp-Lintfort
Dezernent Martin Notthoff (links) und Dr. Per Eirik Martiensen (rechts) freuen sich über den Amtsantritt von Jörg Henning (mittig) als neuer Schiedsmann in Kamp-Lintfort

Mit Jörg Henning sind die Schiedsleute in Kamp-Lintfort wieder komplett. In der Sitzung des Rates am 12. Dezember 2017 wurde der 50-jährige Kamp-Lintforter für die Amtsperiode von fünf Jahren gewählt. Henning ist Nachfolger von Klaus Kuntzsch, der mit Jahresbeginn 2018 nach 22-jähriger Dienstzeit wegen Erreichen der Altersgrenze aus dem Schiedsamt verabschiedet wurde. Zur Seite steht dem neuen Schiedsmann Sibel Toraman, die das Amt seit Februar 2015 ausübt.

Sibel Toraman und Jörg Henning gehören zu den circa 10.000 Ehrenamtlichen im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. (BDS), die sich dafür engagieren, Streitigkeiten außer- bzw. vorgerichtlich zu bereinigen. Schiedsleute sprechen kein Urteil, sondern führen zwischen den streitenden Parteien einen Vergleich herbei. Das erfordert Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl.

„Mit Ihrer Arbeit und Ihrem bürgerlichen Engagement leisten Sie einen wichtigen Beitrag für diese Stadt. Ich bin froh, dass wir in Kamp-Lintfort wieder beide Schiedsamtsbezirke besetzen können. Dazu meinen herzlichen Dank“, gratuliert Martin Notthoff, für das Schiedswesen zuständiger Dezernent, Henning zu seiner Amtseinführung.

Auch Dr. Per Eirik Martiensen, stellvertretender Direktor am Amtsgericht Rheinberg, der auch die Verabschiedung des vorherigen Schiedsmanns begleitet hat, nahm an der kleinen Feierstunde für Jörg Henning teil.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.03.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Kandolf, Martina

Telefon: 0 28 42 / 912-400

Sagorski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300