Inhalt

Praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher (m/w/d)

09.07.2020

Zum 01.08.2021 bietet die Stadt Kamp-Lintfort die Möglichkeit der

praxisintegrierten Ausbildung zum Erzieher (m/w/d) an.

Bei dieser Ausbildung werden die Praxisanteile und Schulzeiten gleichmäßig miteinander verknüpft, so dass Sie theoretische Lerninhalte direkt in der Praxis anwenden und umsetzen können. Die Ausbildung dauert drei Jahre, wodurch Sie einen umfassenden Einblick in das Arbeitsfeld der Erzieherin, des Erziehers bekommen. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Prüfung sind Sie staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d). Eine Vergütung dieser Ausbildungsform erfolgt ab dem ersten Ausbildungsjahr. Ihr Praxiseinsatz erfolgt in einer unserer sechs städtischen Kindertageseinrichtungen.

Eingangsvoraussetzungen:

  • Fachoberschulreife und 2-jährige einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Kinderpfleger (m/w/d), Sozialhelfer (m/w/d) etc.) oder
  • Fachholschulreife: z.B. Besuch der Fachoberschule Sozial- und Gesundheitswesen mit einschlägigem Praktikum oder Abschluss eines einschlägigen vollzeitschulischen Bildungsganges (z.B. Höhere Berufsfachschule) oder
  • Allgemeine Hochschulreife und Nachweis über praktische Erfahrungen in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern (6-monatiges Vollzeitpraktikum, Zivildienst, Freiwilliges Soziales Jahr etc.)

Die zuvor genannten Bedingungen sind zu erfüllen, um einen Schulplatz an einem aufnehmenden Berufskolleg zu bekommen. Die schriftliche Anmeldebestätigung einer solchen Schule ist Vorrausetzung, um die PIA-Ausbildung bei uns zu beginnen.

Bitte wenden Sie sich hierzu an das Hermann Gmeiner Berufskolleg (Landwehrstraße 27-31 in 47441 Moers / Telefon: 0 28 41 / 9 08 19 80) oder an ein anderes Berufskolleg, welches diese Ausbildung begleitet.

Persönliche Voraussetzungen:

  • Aufgeschlossenes, freundliches und verbindliches Auftreten
  • Freude am Umgang mit Kindern und deren Familien
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Selbständiges und organisiertes Arbeiten
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (wird bei beabsichtigter Einstellung angefordert)

Das lernen Sie:

  • Die Verknüpfung von praktischen und theoretischen Lerninhalten. Transfer der theoretischen Lerninhalte mit direktem Bezug in die Praxis vor Ort
  • Ressourcen und Bedürfnisse der Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern individuell zu erkennen/fördern
  • Lerngeschichten und Entwicklungsdokumentationen zu erstellen
  • Pädagogische Angebote zu planen/durchzuführen
  • Kooperationsprozesse zwischen Eltern, Team, anderen Einrichtungen zu gestalten/begleiten

 Das bieten wir Ihnen u.a.:

  • Eine vertrauensvolle Anleitung durch qualifiziertes Fachpersonal
  • Einen Überblick über Aufbau und Ablauforganisation der Einrichtung
  • Eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Hervorragende Übernahme- und Entwicklungsperspektiven
  • Eine attraktive Vergütung nach TVöD
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.140,69 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.202,07 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.303,38 Euro

Sie finden sich hier wieder und fühlen sich angesprochen? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Senden Sie ihre Bewerbung bitte unter der Kennziffer „26-Praktikum“ bis zum 27.08.2020 an:

Stadt Kamp-Lintfort, Hauptamt,
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort

oder per E-Mail an ausbildung@kamp-lintfort.de

Bitte geben Sie zur Kontaktaufnahme Ihre E-Mailadresse an.

Hinweis:

  • Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt, es sei denn, der Bewerbung wird ein frankierter Umschlag beigefügt. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit einer Onlinebewerbung an ausbildung@kamp-lintfort.de. Der Versand der E-Mail erfolgt auf eigenes Risiko. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E Mail als unverschlüsselte PDF-Datei versandt werden, sind auf dem Übermittlungswege nicht gegen den Angriff Dritter oder unbefugte Kenntnisnahme/ Veränderung geschützt.
  • Die Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte in einer PDF-Datei, der Anhang sollte eine Größe von 3 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E-Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt

Canitz, Jasmin

Telefon: 0 28 42 / 912-253