Inhalt

Neue Anlaufstelle im Gestfeld

13.05.2019

Die Akteure vor der Anlaufstelle

Die Stadt Kamp-Lintfort und der AWO Kreisverband Wesel haben nun eine gemeinsame Anlaufstelle an der Rundstraße im Stadtteil Gestfeld eröffnet. In einer ehemaligen Spielhalle im Innenhof des Gestfeldcenters entsteht ein Ort der Begegnung, der den Anwohnerinnen und Anwohner des Stadtteils und vielen weitere Beteiligten zur Verfügung stehen wird. Die neuen Räumlichkeiten bieten nun Möglichkeiten für Gruppenaktivitäten wie Bewegungsangebote für alle Altersklassen, Informationsveranstaltungen zu Gesundheitsthemen und Rechtsfragen und Beratungsangebote. Sozialdezernent Dr. Christoph Müllmann freut sich über das neue Angebot: „Die Anlaufstelle wird die Menschen im Gestfeld näher zusammenbringen. Neben den vielen Angeboten ist hier auch immer Zeit für einen Kaffee in zwangloser Atmosphäre“. Das Angebot der Anlaufstelle soll sich nach den Wünschen der Stadtteilbewohner richten. Wer neue Ideen hat oder mithelfen möchte, kann sich an Thomas Wenzel (AWO Kreisverband Wesel e.V., Telefon: 02841-481121; E-Mail: wenzel@awo.kv.wesel.de) und Melanie Kovács-Kaczmarek (Stadt Kamp-Lintfort, 02842-912 276, E-Mail: melanie.kovacs@kamp-lintfort.de) wenden.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.05.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Kovacs-Kaczmarek, Melanie

Telefon: 0 28 42 / 912-276

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300