Inhalt

Öffentliche Ausschreibung

Die Stadt Kamp-Lintfort schreibt folgende Leistungen nach VOB/A aus:

Neubau Lernhaus Europaschule

Funktionale Leistungsbeschreibung

Errichtung eines Lernhauses als Erweiterung der Europaschule in Modulbauweise

Schulzentrum im Gestfeld – Neubau eines Lernhauses für die Europaschule (Sekundarschule) Sudermannstraße 4, 47475 Kamp-Lintfort

Projektbeschreibung:

Die Ausführung erfolgt als 3 geschossiges Gebäude.

Der Neubau beinhaltet pro Geschoss 4 Klassenräume, sowie 2 zwischengeschaltete Differenzierungsräume. Insgesamt sind es somit 12 Klassenräume und 6 Differenzierungsräume.

Um die Bauzeit kurz zu halten und die Schüler und Lehrer der Schule möglichst wenig zu stören, soll das Gebäude in Modulbauweise/modularer Bauweise errichtet werden.

Grundstücksangaben:

Gemarkung: Lintfort, Flur: 9, Flurstück 1229, Sudermannstraße 4, 47475 Kamp-Lintfort

Gebäudemaße:

Neubau: Länge: 28,50 m, Breite: 24,43 m, Höhe: 12,31 m

Anzahl der Geschosse: 1- Erdgeschoss (EG), 2- 1.Obergeschoss (1.OG), 3- 2.Obergeschoss (2.OG)

Brutto-Grundfläche: Neubau: 667,85 m²

Brutto-Geschossfläche: Neubau: 2.003,55 m²

Brutto-Rauminhalt: Neubau: 8.114,95 m³

Nachweise zur Eignung:

Die Bieter sollen anhand der folgenden Kriterien ihre finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, sowie ihre fachliche Eignung belegen. Die geforderten Unterlagen sind dem Angebot beizufügen.

  • Nachweis der Eintragung in ein Handels- oder Berufsregister
  • Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft,
  • Eigenerklärung, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde,
  • Eigenerklärung, ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet,
  • Eigenerklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde
  • Angaben zum Umsatz des Unternehmens, jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
  • Angaben zum Anteil des Umsatzes, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist
  • Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte (ohne Subunternehmer)

Mit dem Angebot sollen aussagekräftige Referenzen vorgelegt werden:

  • Nachweis (Referenzliste) von mindestens drei ausgeführten Aufträgen in den letzten fünf Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung (Neubau oder Erweiterungsneubau mit der Aufgabe vergleichbaren Anforderungen und Größenordnung) vergleichbar sind (inkl. Name des Auftraggebers sowie Auftragswert und Ausführungszeitraum), davon mindestens eine Referenz im Bildungsbereich (allgemeinbildende, weiterführende Schule oder Kindertagesstätte) und/oder eine Referenz als Generalunternehmer ausgeführt.
  • Nachweis der fachlichen Eignung der Projektleiterin/des Projektleiters

                - Berufserfahrung in der geforderten Fachrichtung

                Referenz Projektleiter:

                - Für mit der Aufgabe vergleichbaren Anforderungen und Größenordnung

                - öffentlicher Auftraggeber

                - Thematischer Inhalt: Lehrgebäude oder Kita

                - Thematischer Inhalt: Bauen im laufenden Betrieb

                - Thematischer Inhalt: Koordination der Baustelle im Hinblick auf Anforderungen des Schulbetriebes

Vertragsstrafen:

Der Auftragnehmer hat bei Überschreitung der Vertragsfrist oder der Frist für die Vollendung als Vertragsstrafe für jeden Werktag des Verzugs zu zahlen: 0,2 % der im Auftragsschreiben genannten Auftragssumme ohne Umsatzsteuer. Die Vertragsstrafe wird auf insgesamt 5,0 % der im Auftragsschreiben genannten Auftragssumme (ohne Umsatzsteuer) begrenzt.

Überspringen: Tabelle mit Detailinformationen

elektronische VergabeLink Vergabeunterlagen auf www.subreport.de/E79953149
ELViS IDE79953149
Vergabenummer2018-12-03
Eröffnungstermin18.12.2018, 11:00 Uhr
Zuschlagsfrist17.01.2019
Ausführungszeitentsprechend Bauzeitenplan

Allgemeine Bedingungen für die Ausschreibung:

Sicherheitsleistungen:
  • Vertragserfüllungsbürgschaft 5 % der Bruttoauftragssumme
  • Mängelhaftungseinbehalt 3 % der Rechnungssumme
  • Die Mängelansprüche entsprechend VOB

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Es werden nur Fachunternehmen zugelassen, die entsprechende Leistungen nach Art und Umfang ausführen können.

Bei der Angebotseröffnung dürfen nur die Bieter sowie ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Elektronische Vergabe:

Bei dieser Ausschreibung können Sie von den Möglichkeiten der elektronischen Vergabe Gebrauch machen. Unter Link www.subreport.de können Sie sämtliche Vergabeunterlagen kostenlos einsehen. Nach einer ebenfalls kostenlosen Registrierung stehen Ihnen diese Unterlagen zum Download zur Verfügung. Auch hierfür und für die elektronische Angebotsabgabe entstehen keine Kosten. Das Angebot können Sie anschließend sowohl elektronisch (bei Vorliegen der technischen Voraussetzungen) als auch in Papierform zum Submissionstermin einreichen. Bitte verwenden Sie dann unbedingt den Submissionsaufkleber.

Postanschrift

Stadt Kamp-Lintfort
Postfach 17 60
47462 Kamp-Lintfort

Vergabeprüfstelle

Der Landrat
Postfach 10 11 60
46471 Wesel