Inhalt

Manga Zeichenkurs in den Osterferien

13.03.2018

Jugendliche werden kreativ

Rasante Storys, faszinierende Welten - der Hype um Mangas boomt. Denn die japanischen Comics sind eine Welt für sich und nicht nur was für Kinder. Daher plant die Mobile Jugendarbeit der Stadt Kamp-Lintfort in Kooperation mit der Mediathek für bis zu 15 Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren einen Manga-Zeichenkurs in den Osterferien anzubieten. Bereits als Teil des Holiday Fun-Programms im letzten Jahr kam der Manga-Workshop sehr gut an.

An zwei Tagen Anfang April können Jugendliche ihrer Fantasie freien Lauf lassen und tolle Comic- und Mangafiguren zum Thema „Der Superheld deiner Stadt- Kamp-Lintfort im Strukturwandel“ kreieren. Die Illustratorin Jen Satora aus Moers unterstützt die Jugendlichen bei ihrem kreativen Prozess. Von ihr bekommen sie Tipps und Tricks zum Thema Manga und werden über typische Stilmittel, das Layouten und Gestalten von Comicseiten sowie über den Umgang mit comictypischen Materialien informiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, eigene Skizzen und Entwürfe können aber gerne mitgebracht werden.

Der Manga Zeichenkurs findet am Donnerstag, 05. April, von 10:00 bis 15:00 Uhr und am Freitag, 06. April, von 12:00 bis 21:00 Uhr in der Mediathek statt. Anmeldungen nehmen Sandra Szumotalski, Mobile Jugendarbeit der Stadt Kamp-Lintfort, unter der 02842-9118834 oder das Team der Mediathek unter der 02842-927950 bis spätestens Mittwoch, 28. März, entgegen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.03.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Szumotalski, Sandra

Telefon: 0 28 42 / 9 11 88-34

Sagorski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300