Inhalt

Leitung (m/w/d) des Informationszentrums Stadt und Bergbau

19.11.2019

Kamp-Lintfort ist eine aufstrebende Hochschulstadt. Mit der Landesgartenschau 2020 präsentiert sie sich mit ihren Gärten rund um das Kloster Kamp und dem Park auf dem ehemaligen Bergwerksgelände. Das Informationszentrum Stadt und Bergbau wird im Frühjahr 2020 zur Landesgartenschau auf der Fläche des ehemaligen Bergwerks eröffnet. Hier wird die Kultur-, Sozial- und Industriegeschichte der Stadt mehrdimensional präsentiert. Ein „Lehrstollen“, ein Außengelände mit Ausstellungsbereich, ein zum Aussichtsturm umgebauter ehemaliger Förderturm und das „Haus des Bergmanns“ in der Altsiedlung machen die Stadtentwicklung rund um den Bergbau vielschichtig erlebbar.

Für das Informationszentrum Stadt und Bergbau sucht die Stadt zum 01.02.2020 eine

Leitung (m/w/d)

in Teilzeit in einem Umfang von 20 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  •  Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Kooperation mit Partnern aus den Bereichen Bildung und Kultur
  • Entwicklung und Durchführung von museumspädagogischen Programmen, Workshops und weiteren Angeboten für unterschiedliche Zielgruppen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
  • Akquise von Förder- und Sponsoringmitteln
  • Organisation der Führungen der ehrenamtlich Tätigen
  • Gewinnung neuer EhrenamtlerInnen
  • Führungen durch das Informationszentrum Stadt und Bergbau

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte, Museumspädagogik und/oder Kulturmanagement oder sonstige vergleichbare Belege der Eignung
  • Erfahrungen im Ausstellungs- Veranstaltungs- und/oder Museumswesen
  • Kenntnisse im Bereich technologischer Wandel und Industriegeschichte
  • Erfahrung mit zielgruppenorientierter Vermittlung historischer Zusammenhänge
  • Selbstständige, strukturierte und exakte Arbeitsweise
  • Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik
  • Offenheit in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, Vereinen sowie lokalen und regionalen Akteuren aus dem Bereich industrielles Brauchtum, Kultur und Bildung

Geboten wird:

  • Eine zunächst auf die Dauer von zwei Jahren befristete Teilzeitstelle
  • Eingruppierung (bis EG 10 TVöD), Jahressonderzahlung sowie leitungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD-V. Bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen werden bei der Festlegung der Stufe berücksichtigt
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Eine regelmäßige Arbeitszeit von 20 Stunden die sich an den Öffnungszeiten des Informationszentrum Stadt und Bergbau und flexibel an Führungen und Veranstaltungen orientiert.
  • Regelmäßige Qualifizierungsangebote

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben und der Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte unter der Kennziffer „53-41“ bis zum 10.12.2019 an:

Stadt Kamp-Lintfort, Hauptamt,
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort

oder per E-Mail an personal@kamp-lintfort.de

Bitte geben Sie zur Kontaktaufnahme Ihre E-Mailadresse an.

Hinweis:

  • Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt, es sei denn, der Bewerbung wird ein frankierter Umschlag beigefügt. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit einer Onlinebewerbung an personal@kamp-lintfort.de. Der Versand der E-Mail erfolgt auf eigenes Risiko. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E Mail als unverschlüsselte PDF-Datei versandt werden, sind auf dem Übermittlungswege nicht gegen den Angriff Dritter oder unbefugte Kenntnisnahme/ Veränderung geschützt.
  • Die Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte in einer PDF-Datei, der Anhang sollte eine Größe von 3 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E-Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt

Atuahene, Miriam

Telefon: 0 28 42 / 912-253