Inhalt

Landpartie - Geführte Radtour ins Ländliche

13.05.2019

Radler auf Fahrrädern

Am 17. Mai findet die erste Landpartie – eine geführte Radtour ins Ländliche in und um Kamp-Lintfort statt. Unter dem Titel „Hexenwahn und Teufelswerk“ wird das Ziel dieses Mal die Nachbargemeinde Sevelen sein. Die Tour begibt sich auf die Spurensuche der als Hexenland bekannten Gemeinde. Gesucht werden die Wurzeln der alten Bezeichnung, denn es gibt wenig Hinweise darauf, dass der Hexenwahn in Sevelen besonders stark vertreten war. Hexen und verhexen hatten oft eine ulkhafte Bedeutung, denn wer zu tief ins Glas geschaut hatte, der war „verhext“. An verschiedenen „magischen“ Orten gibt es nicht nur Geschichten über die Ausmaße der Hexenverfolgung in der Honschaft Geldern, sondern auch einiges über Hexenkräuter und Teufelswerk zu erfahren.

Die Radtour, die von erfahrenen Guides der Initiative "Freie Radler Niederrhein" begleitet wird, beträgt etwa 20 Kilometer und wird zwischen 3 und 4 Stunden dauern. Gefahren wird in gemütlichem Tempo auf weitgehend verkehrsarmen, landschaftlich reizvollen Wegen. Starten wird die Tour um 15 Uhr auf dem Rathausvorplatz, der Teilnahmebetrag von 10€ ist vor Ort zu entrichten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich beim Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Tel: 02842 / 912-452 oder stadtmarketing@kamp-lintfort.de . Die Teilnahme an der Radtour erfolgt auf eigene Gefahr.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.05.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Kadesreuther, Sonja

Telefon: 0 28 42 / 912-452

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300