Inhalt

Landesgartenschau 2020: Vertrag mit Preisträger unterzeichnet

11.04.2017

Berliner Büro böhm benfer zahiri beginnt mit Planung

Professorin Katja Benfer und Professorin Ulrike Böhm von der bbzl laga unterschreiben gemeinsam mit Martin Notthoff, Geschäftsführer und Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH, den Vertrag für die LaGa 2020
Prof. Katja Benfer und Prof. Ulrike Böhm von der bbzl laga unterschreiben gemeinsam mit Martin Notthoff, Geschäftsführer und Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH, den Vertrag für die LaGa 2020

Schon kurz nach der Entscheidung für den Siegerentwurf für die LaGa 2020 des Berliner Büro bbzl laga 2020 GmbH fanden Gespräche mit der Stadt statt. Das Team rund um Prof. Ulrike Böhm besuchte bereits mehrfach Kamp-Lintfort und hat sich dabei ein genaues Bild von der Umgebung und den Besonderheiten gemacht. Am Dienstag, 11. April, setzten die Vertreter der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH und der bbzl laga ihre Unterschriften unter den Vertrag. Damit fällt der Startschuss für die konkrete Planung der dauerhaften Parkanlagen.

Auf rund 40 ha wird die bbzl laga ihren erfolgreichen Entwurf aus dem landschaftplanerischen Wettbewerb umsetzen und der Landesgartenschau ein Gesicht  geben. „Mit Hochdruck wird jetzt an der Entwurfsplanung gearbeitet, um unseren ehrgeizigen und sportlichen Zeitplan auch einhalten zu können“, freut sich Geschäftsführer Martin Notthoff auf die zukünftige Zusammenarbeit. Noch vor dem Herbst soll die erste Entwurfsplanung vorliegen.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 11.04.2017, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Iland, Andreas

Telefon: 0 28 42 / 912-304

Maroski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300