Inhalt

Ka-Li 50plus Geisbruchtreff feiert 10jähriges Jubiläum

13.04.2018

Bürgertreff für Senioren

Klaus-Dieter Ingemey, Luise Ingenhaag, Eleonore Mohr, Rolf Mohr, Peter Lehmann sind begeisterte Teilnehmer des Ka-Li 50plus Geisbruchtreff und Leiter der PC-Gruppen
v.l. Klaus-Dieter Ingemey, Luise Ingenhaag, Eleonore Mohr, Rolf Mohr, Peter Lehmann sind begeisterte Teilnehmer des Ka-Li 50plus Geisbruchtreff und Leiter der PC-Gruppen

2007 hatte die Stadt Kamp-Lintfort unter der Überschrift „Älter werden in Kamp-Lintfort – Lebensqualität im Miteinander der Generationen“ einen Beteiligungs- und Entwicklungsprozess zur Fortschreibung der Altenhilfeplanung angestoßen. Daraus entstanden ein Jahr später die sogenannten 50plus-Konferenzen und die Stadtteilbegehungen in Kamp-Lintfort. Aus den Konferenzen haben sich Runde Tische mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern entwickelt. Den Beginn machte damals der Stadtteil Geisbruch mit seinem Ka-Li 50plus Geisbruchtreff. 2009 folgten das „Café Bullerbü“ im Gestfeld und der Stammtisch 50plus im Niersenbruch.

Am Freitagvormittag, 06. April, feierte die 50plus-Gruppe im Geisbruch ihr 10-jähriges Bestehen. Zum Anlass waren rund 45 Mitglieder zum Brunch gekommen und nutzten die Gelegenheit für allerlei Gespräche. Zum Jubiläum gratulierte gemeinsam mit Sozialdezernent Dr. Christoph Müllmann auch die stellvertretende Bürgermeisterin Barbara Drese allen Mitgliedern: „Wenn aus einer Idee so ein nachhaltiges Projekt wird, dessen Angebot über so viele Jahre weiterhin bei den Seniorinnen und Senioren gut ankommt, dann ist das eine ganz tolle Sache.“ Zum Angebot des Treffs gehört beispielsweise die Fahrradgruppe „Eisbären“, welche sich seit zehn Jahren jeden Donnerstagnachmittag bei Wind und Wetter an der Kreuzkirche trifft und von dort aus zu unterschiedlichen Zielen aufbricht. Ein weiteres beliebtes Angebot sind die PC-Gruppen, die jeden Montag und Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr in den Räumlichkeiten des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses zusammenkommen. Die Computergruppenleiter beantworten alle Fragen rund um den Computer, Laptop oder das Smartphone und helfen Seniorinnen und Senioren beim Erlernen der Bedienung der Geräte. Von Senior zu Senior. Aber auch zu anderen Fragen geben die Mitglieder des Runden Tisches des Ka-Li 50plus Netzwerkes Auskunft und Hilfe.

Neben den gemeinsamen Aktivitäten steht vor allem der Kontakt zu den anderen Gruppenmitgliedern im Vordergrund. „Als ‚Zugezogener‘ hab ich durch die Mitarbeit in der Gruppe viele neue Leute kennengelernt und neue Freundschaften geschlossen“, bestätigt Rolf Mohr, Mitglied des Runden Tisches im Geisbruch. Alle Seniorentreffs sind offen für Interssierte, die an den kostenlosen Aktivitäten teilnehmen wollen. Weitere Informationen zu den einzelnen Gruppen gibt es unter der Nummer 0162 9302228 oder unter info@kali50plus.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 13.04.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Fritz, Jeannette

Telefon: 0 28 42 / 912-272

Sagorski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300