Inhalt

Grundschulen im Wettkampffieber 2017

12.07.2017

Sommersportfest auf Kamp

Barbara Drese, stellvertretende Bürgermeisterin, bei der Siegerehrung
Barbara Drese, stellvertretende Bürgermeisterin, bei der Siegerehrung

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2008 der vier Kamp-Lintforter Grundschulen am Donnerstag, 6. Juli, zum diesjährigen Sommersportfest auf der Sportanlage Kamp.

An diesem sonnigen Tag wurden auch einige überragende Ergebnisse erzielt. Beim 50m-Rennen war Elias Höppner von der Ernst-Reuter-Schule mit 7,78 Sekunden der Schnellste der 144 Teilnehmer. In der Endabrechnung belegte er den 3. Platz aller Disziplinen. Den Titel „bester Werfer des Tages“ teilten sich Mervan Toprak von der Grundschule am Pappelsee, Faisan Wahab von der Grundschule am Niersenberg und Timo Samusch von der Ernst-Reuter-Schule mit jeweils 36 Metern. Als bester Springer erwies sich Yannik Bruns von der Grundschule am Niersenberg mit sehr guten 3,70 Metern. Er sicherte sich damit den Stadtmeistertitel der Jungen Jahrgang 2006 mit 949 Punkten.

Die alles überragende Athletin der 144 Teilnehmer aber war Julya Vogt von der Grundschule am Pappelsee. Mit überragenden 1.024 Punkten knackte sie nicht nur die magische Tausendergrenze, sondern wurde mit dem höchsten Punktewert des diesjährigen Wettkampfs auch Stadtmeisterin der Mädchen Jahrgang 2006.

Bei den Jungen 2007 sicherte sich Dario Terze von der Ernst-Reuter-Schule mit 944 Punkten den Titel. Siegerin in diesem Jahrgang wurde Leonie Block von der Grundschule am Niersenberg mit 885 Punkten.

Ebenfalls mit 885 Punkten erkämpfte Ayse Özen den Titel für die Ebertschule im Jahrgang 2008. Bei den jüngsten Jungen konnte Emil Kovac von der Grundschule am Pappelsee mit 867 Punkten überzeugen.

Wie in allen Jahren sorgte das eingespielte Team der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Elternschaft für einen reibungslosen und zeitgerechten Ablauf der Wettkämpfe.

Stellvertretende Bürgermeisterin Barbara Drese ließ es sich nicht nehmen, die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler persönlich zu ehren. Die zehn besten eines jeden Jahrganges erhielten eine Urkunde überreicht. Zudem erhielt jeder Teilnehmer des Sportfestes noch eine Freikarte für das Panoramabad.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 12.07.2017, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Grenz-Klein, Bettina

Telefon: 0 28 42 / 912-139

Wießner, Claudia

Telefon: 0 28 42 / 912-140

Sagorski, Jana

Telefon: 0 28 42 / 912-300