Inhalt

Feuerwehrtechnischer Mitarbeiter (m/w/d) für die Laufbahngruppe 1 im 2 Einstiegsamt (ehem. mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)

14.08.2019

Bei der Feuerwache der Stadt Kamp-Lintfort ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Vollzeitstelle (m/w/d) in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst)

 zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Instandhaltung und Verwaltung der Löschwasserversorgung als Sachbearbeiter (m/w/d) in der Abteilung 4 (Vorbeugende Gefahrenabwehr); die Abteilung 4 erarbeitet die wesentlichen Grundlagen und Vorgaben für den vorbeugenden Brandschutz und ist im Allgemeinen für eine funktionsfähige Löschwasserversorgung verantwortlich; hierbei ist eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Alarm- und Einsatzplanung wichtig
  • Teilnahme am Einsatzdienst
  • Instandhaltung der zentralen Löschwasserversorgung (gemäß vertraglicher Abstimmung mit den Stadtwerken Kamp-Lintfort)
  • Überwachung der Instandhaltung der objektbezogenen Löschwasserversorgung
  • Überwachung bzw. Prüfung der Feuerlöschbrunnen und -teiche sowie sonstiger Löschwasserentnahmestellen
  • Datenpflege / Dokumentation
  • Erstellung und Pflege des Hydrantenbuches
  • Organisation und Überwachung von Reparaturen
  • Erstellung und ständige Aktualisierung des Löschwasserversorgungsplanes
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Dienststellen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Laufbahnprüfung der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt
  • Langjährige Zugehörigkeit zu einer Freiwilligen Feuerwehr
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Einheiten der Feuerwehr Kamp-Lintfort
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst
  • Uneingeschränkte Fahrerlaubnis C
  • Bereitschaft für weitere Ausbildungen
  • Vorzugsweise eine abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Beruf der Instandhaltung nebst praktischer Berufserfahrung
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit sowie Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Team- und Konfliktfähigkeit
  • Sichere Anwendungen gängiger EDV-Programme (Excel, Word, Power Point etc.)
  • Wohnsitz in Kamp-Lintfort oder der näheren Umgebung

Eine Bereitschaft bei Bedarf in anderen Sachgebieten unterstützend mitzuwirken, sowie die Ausbildung zum Brandschutztechniker am Institut der Feuerwehr zu absolvieren ist Voraussetzung.

Sofern die Laufbahnprüfung noch nicht abgelegt wurde und keine unmittelbare Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich ist, ist eine zunächst befristete Einstellung nach den tariflichen Bestimmungen möglich, und zwar unter der Voraussetzung, dass der Bewerber (m/w/d) über eine abgeschlossene, für den feuerwehrtechnischen Dienst förderliche Berufsausbildung, vorzugsweise mit abgeschlossener Ausbildung in einem technischen Beruf der Instandhaltung nebst praktischer Berufserfahrung verfügt, höchstens 35 Jahre alt ist und die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt und bis zum Erreichen des 35. Lebensjahres die erforderliche Laufbahnprüfung (Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt) erfolgreich absolviert. Für diesen Fall wird eine vergleichbare ehrenamtliche Feuerwehrausbildung vorausgesetzt. Für den Fall, dass keine uneingeschränkte Fahrerlaubnis C vorliegt, wird die Verpflichtung auferlegt, den Führerschein (auf eigene Kosten) zu erlangen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen.

Geboten wird:

  • Eingruppierung, Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD-V bzw. dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW). Bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen werden bei der Festlegung der Stufe berücksichtigt.
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei tariflich Beschäftigten
  • Förderung bei Aus- und Fortbildungsprogrammen
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld sowie gutes Betriebsklima

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter der Kennziffer „38-32“ bis zum 28.08.2019 an:::

Stadt Kamp-Lintfort, Hauptamt,
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort

oder per E-Mail an personal@kamp-lintfort.de

Bitte geben Sie zur Kontaktaufnahme Ihre E-Mailadresse an.

Hinweis:

  • Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt, es sei denn, der Bewerbung wird ein frankierter Umschlag beigefügt. Verzichten Sie bitte auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit einer Onlinebewerbung an personal@kamp-lintfort.de. Der Versand der E-Mail erfolgt auf eigenes Risiko. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E Mail als unverschlüsselte PDF-Datei versandt werden, sind auf dem Übermittlungswege nicht gegen den Angriff Dritter oder unbefugte Kenntnisnahme/ Veränderung geschützt.
  • Die Bewerbungsunterlagen übersenden Sie bitte in einer PDF-Datei, der Anhang sollte eine Größe von 3 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E-Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt

Delhees, Maximilian

Telefon: 0 28 42 / 912-253

Atuahene, Miriam

Telefon: 0 28 42 / 912-253