Inhalt

Ersatzunterricht für die Grundschule am Niersenberg

05.02.2020

Bürgermeister spricht zur Versammlung

Den Alternativplan für die Beschulung der Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Niersenberg haben bei einem Elterninformationsabend Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Schuldezernent Dr. Christoph Müllmann vorgestellt.

Die Grundschule am Niersenberg musste wegen des Verdachts auf Schimmelsporen vorsorglich vorübergehend geschlossen werden. Am darauffolgenden Wochenende folgten weitere Messungen durch einen Gutachter. Die Ergebnisse der Messungen werden Ende der kommenden Woche erwartet (14.02.20).

„Der überraschende potentielle Schimmelbefall ist natürlich sehr unglücklich. Wir tun jedoch alles dafür, damit die Schülerinnen und Schüler wieder ordentlich unterrichtet werden können. Oberste Priorität hat für uns aber ganz klar die Gesundheit der Schulkinder, des Kollegiums und aller weiteren Beschäftigten“, erklärt Bürgermeister Landscheidt. Für die Schülerinnen und Schüler werde ab Montag, den 10.02.20 ein provisorischer Schulbetrieb in anderen Räumlichkeiten gestartet. „Die erste, zweite und dritte Klasse wird in den Räumen der VHS an der Vinnstraße unterrichtet. Die vierte Klasse weicht in Räumlichkeiten am Schulzentrum Kamper Dreieck aus“, erklärt Schuldezernent Müllmann. Für die Schülerinnen und Schüler werde ein Bus-Pendelverkehr ab der Grundschule am Niersenberg eingerichtet. „Die offenen Ganztagsangebote und die Über-Mittag-Betreuung werden einschließlich Mittagsverpflegung in der Mensa und der Turnhalle der Grundschule am Niersenberg weiterlaufen“, so Müllmann.

Abhängig von den Ergebnissen des Gutachters könnten gegebenenfalls einzelne Räumlichkeiten nach einer Reinigung wieder für den Unterricht freigegeben werden. Man stehe im engen Austausch mit sachverständigen Schimmelexperten. Die Übergangslösung für die Schulkinder gilt vorerst bis Mitte März. Sollte bis dahin eine Teil- oder komplette Wiederaufnahme des Schulbetriebs nicht gefahrlos möglich sein, wird über weitere Übergangslösungen entschieden.

Blick ins Foyer

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 05.02.2020, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Friedhoff, Peter

Telefon: 0 28 42 / 912-142

Klicza, Berthold

Telefon: 0 28 42 / 912-144

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300