Inhalt

„Die Päpstin“: Historischer Stoff vor historischer Kulisse

19.07.2019

Akteure

Am 13.08. findet im Rahmen der FilmSchauPlätze NRW ein kostenloses Open Air-Kino auf dem Abteiplatz vor dem Kloster Kamp statt. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann haben nun das Programm vorgestellt. „Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr den Zuschlag von der Film- und Medienstiftung bekommen haben, um dieses kostenlose Kinoevent anbieten zu können“, erklärt Landscheidt. Müllmann ergänzt: „In der Kulisse des Klosters bekommt der historische Film „Die Päpstin“ eine ganz besondere Wirkung.“

Die Veranstaltung beginnt musikalisch mit der Sängerin Rachel Montiel, die das Publikum mit Jazz und Chansons auf die Filmnacht einstimmt. Der anschließende Filmabend beginnt mit dem der Filmstiftung geförderten Kurzfilm „Heinz“. Anschließend folgt das Drama „Die Päpstin“ unter der Regie von Sönke Wortmann auf einer beeindruckenden 60 Quadratmeter großen Leinwand und vor passender Kulisse des Klosters Kamp. Für das leibliche Wohl sorgt das kulinarische Angebot der Gaststätte Bieger. Gäste dürfen sich jedoch auch eigene Speisen und Getränke mitbringen (keine Glasgefäße). Eine geringe Anzahl von Sitzplätzen ist vorhanden, den Besuchern wird empfohlen, sich eigene Campingstühle, Decken o.ä. mitzubringen. Einlass ist ab 19 Uhr; die Filme beginnen mit dem Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt ist frei!

Weitere FilmSchauPlätze-Termine in der Region:

Rheinberg 9.8. - Altes Rathaus: ab 17:30 Uhr Gastro und Stadtführungen - Film: "The Rider"

Rees 12.8. – Marktplatz: Ab 19 Uhr Stadtführungen inklusive Live-Musik vom Buena Ressa Music Club - Film: "Der ganz große Traum"

Hünxe 14.8. - Otto Pankok Museum: Ab 17 Uhr Kreativ auf den Spuren des Künstlers mit dem 'Landschaftsmalerrucksack', ab 19 Uhr Lesungen im Wohnhaus auf Esselt - Film: "Loving Vincent"

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 19.07.2019, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Haje, Ilona

Telefon: 0 28 42 / 912-290

Bergmann, Jan

Telefon: 0 28 42 / 912-300