Inhalt

Alpenglühen in Kamp-Lintfort

03.09.2018

Bürgermeister Christoph Landscheidt besucht Seniorenzentrum der Caritas

Alpenglühen: Wenn Berggipfel in warmem Rot-Orange erstrahlen bei Sonnenauf- oder -untergang. Ein wunderschönes Naturschauspiel, das uns beeindruckt staunen lässt. Den Begriff künstlerisch zweckentfremdet hat das Seniorenzentrum St. Josef in Kamp-Lintfort am Samstag, den 1. September.

Volle Festzelte beim Alpenglühen im Seniroenzentrum St. Josef.
Gute Stimmung und volle Festzelte: Viele Menschen sind heute ins Seniorenzentrum St. Josef gekommen, um das bunt gemischte Programm anzuschauen, zu tanzen und zu feiern.

Ein buntes Programm für Jung und Alt, eine Volksmusik-Party für Jedermann, auch für Bürgermeister Christoph Landscheidt. Am Nachmittag war er gekommen, um mit allen Gästen mitzufeiern: "Ich kann leider nicht jodeln, aber ich denke, Sie merken mir auch so an, dass ich mich freue, hier auf Ihrem neunten Sommerfest zu sein und mit Ihnen gemeinsam die künstlerischen Darbietungen anzuschauen." Er sei tief beeindruckt, wie viel Jahr für Jahr auf die Beine gestellt werde, so Landscheidt weiter. Und das war eine Menge. So sorgten die "Mutzbacher Alphornbläse" für stimmungsvolle Gebirgsatmosphäre. Das hauseigene Männerballett begeisterte als Publikumsliebling alle Anwesenden mit ihrer parodistischen Tanzeinlage. Eigens aus Oberhausen angereist war auch eine Gruppe sechs- bis zwölfjähriger Cheerleader, die "Little Pearls". Gekonnt kombinierten die kleinen Perlen Elemente aus dem Kunstturnen mit Akrobatik und Tanz.

Die Bewohner waren vom Programm begeistert.
Sie schauten, staunten und strahlten. Die Bewohner des Seniorenzentrums St. Josef und die zahlreichen Gäste des Alpenglühens genossen das bunte Programm.

Das vielfältige Kuchenbuffet und die herzhafte bayrische Grillkost stellte wie in den Jahren zuvor wieder "Chance(n)-Los". Dieses Caritas-Projekt will Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz neue berufliche Perspektiven innerhalb der Caritas ermöglichen, zum Beispiel in der Großküche, in den Hausgemeinschaften oder in der Cafeteria.

Bürgermeister Christoph Landscheidt war auch unter den Gästen.
Mit dabei war auch Bürgermeister Christoph Landscheidt, der beeindruckt davon war, was die Caritas am heutigen Samstag alles auf die Beine gestellt hat.

Der gesamte Vorplatz am Seniorenzentrum St. Josef war gut besucht, die Festzelte voll. Jung und Alt kamen zusammen, um gemeinsam zu feiern. Organisiert wurde die Veranstaltung auch von der Sozialstation Kamp-Lintfort, der Tagespflege St. Paulus und anderen Kooperationspartnern der Caritas.

(Presseinformation der Stadt Kamp-Lintfort vom 03.09.2018, www.kamp-lintfort.de)

Kontakt

Runge, Josephine

Telefon: 0 28 42 / 912-300