Inhalt

Spielplätze

In Kamp-Lintfort gibt es über 50 Spiel- und Ballspielplätze, die sich nicht nur in ihrer Größe unterscheiden, sondern auch von ihren Spielangeboten sehr unterschiedlich ausgestattet sind. Hinzu kommen 12 Schulhöfe, die in unterrichtsfreien Zeiten ebenfalls als Spielflächen genutzt werden können.

Die Unterhaltung der Spielplätze übernimmt der Servicebetrieb ASK. Die Mitarbeiter sorgen für die Sicherheit auf den städtischen Spiel- und Ballspielplätzen, säubern diese und kontrollieren die Funktionalität. Die Arbeiten an den Grünflächen werden zum Teil in Eigenregie und zum anderen durch Fachfirmen des Garten- und Landschaftsbaus ausgeführt.

Kinderspielplatz

Spielflächenkonzept

Richtungsweisend für die Umgestaltung und Neuplanung von Spielplätzen ist das 2006 erstellte Spielflächenkonzept. Zielsetzung dieses Spielflächenkonzeptes ist die Sicherstellung eines bezogen auf die Siedlungsflächen flächendeckenden, attraktiven Angebotes an Spielflächen. Durch das Konzept werden räumliche, gestalterische und finanzielle Spielräume für die Spielflächenplanung in der Stadt Kamp-Lintfort dargestellt und Vorschläge für eine Umgestaltung unterbreitet. Grundlage des Konzeptes ist eine Erhebung und Bewertung der vorhandenen öffentlichen und privaten Spielflächen sowie die Erfassung der geplanten Spielflächen.

Sollten Sie Fragen zu städtischen Spielplätzen haben oder eine Beschädigung melden wollen, rufen Sie bitte an. Die Schadensmeldung können Sie auch von hier über das Internet vornehmen.

Kontakt

Oymann, Anke

Telefon: 0 28 42 / 912-322