Inhalt

Museum Kloster Kamp

Abteiplatz 24, GPS: N 51°30'11, E 6°30'58

Telefon 0 28 42 / 40 62, geöffnet Dienstag bis Samstag 14 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags 11 bis 18 Uhr.

Kontakt: Geistliches und kulturelles Zentrum Kloster Kamp e.V.

Fassade des Museums Kloster Kamp

Fassade des Museums Kloster Kamp

Das Museum präsentiert die jahrhundertealte Geschichte und Tradition des Zisterzienserordens. Die umfassende Ausstellung berichtet über das Leben und Wirken der Mönche in ihrer Zeit und gibt Einblick in die tägliche Philosophie des Klosterlebens. Besonders interessant ist der Kamper Stammbaum von 1728. Eindrucksvoll veranschaulicht er die hohe Zahl und Ausbreitung der Tochter- und Enkelklöster seit 1128 in West- und Osteuropa. Kostbarste Ausstellungsstücke sind das „Kamper Antependium", ein Altarvorhang aus dem 14. Jahrhundert und das handgeschriebene Brevier aus dem 15. Jahrhundert. Das Stundengebetsbuch mit Psalmen, Gebeten und Liedern wurde im Kloster Kamp verfasst.