Info-Bereich & Anleser

Kontakt

Friedhoff, Peter

Telefon: 0 28 42 / 912-142

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.

Presseinfos

Überspringen: Liste der Einträge

Ergebnisseiten

  • gerade angezeigte Seite 1, Ergebnisse 1 - 4

Inhalt

Schimmelpilzbelastung an der Grundschule am Niersenberg

Das Logo der Grundschule am Niersenberg

Ersatzunterricht für die Grundschule am Niersenberg

Bürgermeister spricht zur Versammlung

Den Alternativplan für die Beschulung der Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Niersenberg haben bei einem Elterninformationsabend Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Schuldezernent Dr. Christoph Müllmann vorgestellt. Die Grundschule am Niersenberg musste wegen des Verdachts auf Schimmelsporen vorsorglich vorübergehend geschlossen werden. Am darauffolgenden Wochenende folgten weitere Messungen durch einen Gutachter. Die Ergebnisse der Messungen werden Ende der kommenden Woche erwartet (14.02.20). „Der überraschende potentielle Schimmelbefall ist natürlich sehr unglücklich. Wir tun jedoch alles dafür, damit die Schülerinnen und Schüler wieder ordentlich unterrichtet werden können. Oberste Priorität hat für uns aber ganz klar die Gesundheit der Schulkinder, des Kollegiums und aller weiteren Beschäftigten“, erklärt Bürgermeister Landscheidt. Für die Schülerinnen und Schüler werde ab Montag, den 10.02.20 ein provisorischer Schulbetrieb in anderen Räumlichkeiten gestartet. „Die erste, zweite und dritte Klasse wird in den Räumen der VHS an der Vinnstraße unterrichtet. Die vierte Klasse weicht in Räumlichkeiten am Schulzentrum Kamper Dreieck aus“, erklärt Schuldezernent Müllmann. Für die Schülerinnen und Schüler werde ein Bus-Pendelverkehr ab der Grundschule am Niersenberg eingerichtet. „Die offenen Ganztagsangebote und die Über-Mittag-Betreuung werden einschließlich Mittagsverpflegung in der Mensa und der Turnhalle der Grundschule am Niersenberg weiterlaufen“, so Müllmann. Abhängig von den Ergebnissen des Gutachters könnten gegebenenfalls einzelne Räumlichkeiten nach einer Reinigung wieder für den Unterricht freigegeben werden. Man stehe im engen Austausch mit sachverständigen Schimmelexperten. Die Übergangslösung für die Schulkinder gilt vorerst bis Mitte März. Sollte bis dahin eine Teil- oder komplette Wiederaufnahme des Schulbetriebs nicht gefahrlos möglich sein, wird über weitere Übergangslösungen entschieden.

Informationen zum Busverkehr:

Die Viertklässler kommen zum Unterricht um 8:00 Uhr direkt zum Schulzentrum Kamper Dreieck. Die „Buskinder“ aus den umliegenden Dörfern fahren mit ihren regulären Schulbussen dorthin. Zurück zur Niersenbergschule fahren die Kinder aus dem Niersenberg und diejenigen, die in der Schule betreut werden gegen 12:40 Uhr. Die übrigen Kinder können am Schulzentrum abgeholt werden oder sie gehen zu Fuß nach Hause. Bitte unterrichten Sie die Klassenlehrerinnen darüber, wie Sie den Schulweg Ihrer Kinder handhaben. Bei den regulären Schulbussen bleibt es in etwa bei den bisherigen Fahrzeiten.

Organisation der Schülerbeförderung zum Diesterweg-Forum:

Die Erst- bis Drittklässler werden morgens zur Vinnstr. hin- und mittags von dort zurückbefördert. Lediglich Kinder, die die VHS fußläufig erreichen, gehen direkt dorthin und werden dort ab 7:45 beaufsichtigt. Alle anderen Kinder treffen sich gemeinsam auf dem Schulhof am Niersenberg und fahren von dort gemeinsam mit den LehrerInnen zum Diesterweg-Forum und mittags wieder zurück. Die Rückfahrt nach der 4. und 5. Std. erfolgt auch in Begleitung der LehrerInnen.

Bitte unbedingt Elterntaxis zur Vinnstr. vermeiden, wegen der dortigen Verkehrsinfrastruktur (verkehrsberuhigte Straßen, KiTa).

Busfahrzeiten:

7.45 Uhr -8.05 Uhr Es kommen nacheinander mehrere Busse, sie werden Klassenweise aufgefüllt.

11.40 Uhr Rückfahrt 1./2. Klassen

12.40 Uhr Rückfahrt 3. Klassen

Es kann beim Busverkehr verkehrsbedingt zu Verzögerungen kommen.

Für Informationen, die den schulischen Ablauf betreffen, besuchen Sie bitte auch die Homepage der Grundschule am Niersenberg: https://www.grundschule-am-niersenberg.de/

Deutlich niedrigere Werte nach neuen Raumluftmessungen in der Grundschule am Niersenberg

In allen Klassenräumen sowie dem Lehrerzimmer liegen die Werte deutlich unter den zuletzt gemessenen Werten und deutlich unter denen der Außenluft. Der Lenkungskreis aus Schulleitung, Caritasverband als Träger des Offenen Ganztags, Elternvertretung und Stadtvertretern hatte sich am Dienstag, 18.02.2020 getroffen, die Ergebnisse bewertet und die weiteren Schritte abgestimmt. Nach Vorlage der Messwerte soll nun eine bauphysikalische Untersuchung erfolgen, um mögliche Ursachen für einen möglichen Schimmelpilzbefund zu ermitteln. Daraus könnte dann ein Sanierungskonzept entwickelt werden

An einem weiteren Eltern-Infoabend am 02.03.2020 um 19 Uhr in der Stadthalle werden die Eltern über das weitere Vorgehen informiert. Bis dahin laufen die Übergangslösungen mit den Fahrten der Klassen zur Volkshochschule und zum Schulzentrum Kamper Dreieck