Inhalt

Vorverkauf für die ExtraSchicht am 25. Juni 2022

Mit einem Klick zur ExtraSchicht! Ihre Tickets können Sie auch ganz bequem hier bestellen:

 

Die Zeit ist reif für eine ExtraSchicht

Die 20. ExtraSchicht – endlich! Zwei Mal musste das Jubiläum pandemiebedingt verschoben werden. Zwei Mal fehlte dem Sommer im Ruhrgebiet das gewisse Extra. Diese 20. Nacht der Industriekultur ist also in mehrfacher Hinsicht eine ganz besondere.

ExtraSchicht - Die Nacht der Industriekultur am 25.06.2022

Was ist die ExtraSchicht?

Wenn Zechen, Industriehallen und Gasometer zu magischen Orten werden; wenn die Nacht heller strahlt als der Tag, wenn die ganze Metropole Ruhr auf den Beinen ist – dann ist wieder Zeit für eine ExtraSchicht. Zum 20. Mal stellt die Nacht der Industriekultur für ganze acht Stunden die Vergangenheit des Ruhrgebietes in den Mittelpunkt des Geschehens und macht Euch zu den Protaganist:innen einer fantastischen Tour durch die Region.

43 Spielorte fahren zur Jubiläumsausgabe erstmals schon ab 17 Uhr ein einzigartiges Programm auf: mit Livemusik, Theater, Improvisationen und Installationen, mit Licht und Feuer, mit Fun und Action, großen Namen und kleinen Überraschungen. Kurzum: Die Metropole Ruhr feiert sich selbst. Und das bis 1 Uhr morgens. Zum Geburtstag gönnt sich die ExtraSchicht zudem ein kleines Update – und integriert an vier Spielorten digitale Kunst als Schwerpunkt ins Programm. Alle Programmdetails finden Sie online unter www.extraschicht.de.

Newcomer und Spielort-Rückkehrer

Mit dem Zechenpark Friedrich Heinrich holt sich die ExtraSchicht einen weiteren spannenden Spielort ins Team, der industriekulturelles Erbe und moderne Zukunftsvisionen wegweisend miteinander verbindet. Eine beachtliche Transformation hat auch das Trainingsbergwerk Recklinghausen vorzuweisen: Die frühere Ausbildungsstätte der Ruhrkohle AG hat sich dank eines engagierten Fördervereins zu einer eindrucksvollen Erlebnislocation gemausert, in der Besucher:innen zwischen Sohle und First selbst kräftig mitanpacken können. Dritter im Club der Newcomer ist der WDL-Luftschiffhangar in Mülheim. Die Heimat des leuchtenden Luftschiffs „Theo“ ist der beste Beweis dafür, dass die Region in Sachen außergewöhnliche Spielorte immer noch „Luft nach oben“ hat.

Als Spielort-Rückkehrer begrüßt die 20. ExtraSchicht zudem den MüGa Park in Mülheim an der Ruhr, den Malakoffturm und die Eloria Erlebnisfabrik in Bottrop, das Deutsche Bergbau-Museum Bochum sowie nach erfolgtem Umbau den Gasometer Oberhausen.

Rund ums Ticket

Die Tickets, mit denen Besucher:innen sich vor Ort ein und auschecken müssen, gibt es ausschließlich im Netz sowie bei ausgewählten VVK-Stellen! Im Preis von 17 €/14 € enthalten sind die kostenlose Nutzung der Shuttles und die freie Hin- und Rückfahrt mit Verbund-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im Tarifraum des VRR und der Tarifgemeinschaft Ruhr-Lippe (am 25. Juni und bis 7 Uhr am Folgetag) sowie der Rabatt für ein Mietrad von metropolradruhr. Was noch wichtig ist: Es wird keinen Ticketverkauf an den Spielorten am Veranstaltungtag geben.

Neues entdecken auf dem früheren Bergwerksgelände Friedrich Heinrich

Die Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Führungen im Lehrstollen und auf dem Förderturm thematisieren die frühere Nutzung der Zeche. Die Gegenwart wird durch eine Kunstausstellung am Schirrhof und Konzerte auf dem Quartiersplatz und am Schirrhof erlebbar. Freut Euch auf ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Führungen, Kunst, Walk Acts und tollen Mitmachaktionen. Die perfekte Ergänzung: ein vielfältiges gastronomisches Angebot.

Feuer/Laser/Licht

Bengalische Feuer und Kometenschweife lassen den Förderturm erstrahlen. Das Spektakel wird untermalt von einer Klangkollage aus Geräuschen des Bergbaus und faszinierender Musik. Freut Euch auf eine spannende Lichtinstallation. 

Führungen

Über 100 Jahre Bergbautradition live erleben – das erwartet Euch im Lehrstollen am Schirrhof. Einst wurde aus 800 Metern Tiefe Kohle gefördert. Heute können Gäste aus 70 Metern Höhe vom Förderturm aus den Niederrhein und das Ruhrgebiet weit überblicken.

Live-Musik

Genießt sechs Live-Acts an beiden Standorten. Auf dem Quartiersplatz erwarten Euch: Headempty, Angelina Kalke und Zauberlehrling. Der Schirrhof bietet Euch: Bergmannsgeschichten und -lieder, LukeVito und El Postre

Performance/Straßentheater/Walk Acts

Lasst Euch von Charlie Martin verzaubern und von Herr Jermine und seiner Jonglage begeistern. Chapeau D'Oro wiederum kreiert einzigartige Hüte – und zwar direkt am Kopf der Gäste. Stelzenläufer begrüßen die Besucher:innen und bieten schöne Fotomotive.

Highlights
  • 00:00 Uhr: Lichtinstallation am Förderturm
  • 17:00 - 01:00 Uhr : Führungen im Lehrstollen am Schirrhof
  • 17:00 - 22:00 Uhr: Führungen auf den Förderturm am Quartiersplatz
  • ab 21:00 Uhr: Zauberlehrling auf der Bühne am Quartiersplatz

Kontakt

Toussaint, Susanne

Telefon: 0 28 42 / 912-419
E-Mail: susanne.toussaint@kamp-lintfort.de